U15 Team Europameisterschaft in Malmö

Mai 21st, 2018

In Bestform präsentierte sich unser Deutscher U15 Meister Dennis Igelbrink bei der Team Europameisterschaft U15 in Schweden. Er konnte an Position Eins im Deutschen Team alle sieben Spiele gewinnen. Deutschland belegte am Ende von 20 teilnehmenden Nationen den neunten Platz.

Dennis in Action im Spiel gegen Schottland

 

Hier die Spielergebnisse von Dennis in einer Übersicht:

Match overview Export Calendar
Time Event Draw Home Away Score Points Duration Court
Thu 10/05/2018 12:00 BS1 U15 – Group C Germany [6]Germany
Dennis IgelbrinkGER
PolandPoland [14]
POLJakub Gogol
11-7 14-12 11-9 Export Calendar 1-0 The Club Malmoe
Thu 10/05/2018 16:00 BS1 U15 – Group C Germany [6]Germany
Dennis IgelbrinkGER
LuxembourgLuxembourg [19]
LUXMateo David
11-0 11-5 11-6 Export Calendar 1-0 The Club Malmoe
Fri 11/05/2018 14:00 BS1 U15 – Group C France [3]France
Noah SchroederFRA
GermanyGermany [6]
GERDennis Igelbrink
10-12 5-11 4-11 Export Calendar 0-1 The Club Malmoe
Fri 11/05/2018 18:00 BS1 U15 – Group C Germany [6]Germany
Dennis IgelbrinkGER
IsraelIsrael [11]
ISRSegev Rome
11-7 11-3 11-9 Export Calendar 1-0 The Club Malmoe
Sat 12/05/2018 10:00 BS1 U15 – 9 – 16 Germany [6]Germany
Dennis IgelbrinkGER
ScotlandScotland [12]
SCOAdam Hunter
11-3 7-11 11-7 11-6 Export Calendar 1-0 The Club Malmoe
Sat 12/05/2018 14:00 BS1 U15 – 9 – 16 Germany [6]Germany
Dennis IgelbrinkGER
BelgiumBelgium [10]
BELNathan Masset
11-8 7-11 11-2 11-6 Export Calendar 1-0 The Club Malmoe
Sun 13/05/2018 10:00 BS1 U15 – 9 – 16 Sweden [13]Sweden
Otto MånbergSWE
GermanyGermany [6]
GERDennis Igelbrink
4-11 3-11 9-11 Export Calendar 0-1 Hyllie Sportcenter
  • News
  • Kommentare deaktiviert für U15 Team Europameisterschaft in Malmö

NRW-Jugendeinzelmeisterschaft in Krefeld

April 29th, 2018

Fünf unserer Jugendspieler erreichten einen Podiumsplatz bei den NRW-Jugendeinzelmeisterschaften in Krefeld.
Tom Stockmann – 2. Platz U11
Fabian Igelbrink – 1. Platz U13
Kiara Mennewisch – 2. Platz U15
Dennis Igelbrink – 1. Platz U15
Leon Mennewisch – 3. Platz U17

 

 

  • News
  • Kommentare deaktiviert für NRW-Jugendeinzelmeisterschaft in Krefeld

Drei Deutsche Meistertitel für Hasbergens Squashnachwuchs

April 17th, 2018

Fünf unserer Jugendspieler nahmen vom 13. – 15.04.2018 in Hamburg an der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft im Squash teil und brachten Sage und Schreibe drei Meistertitel mit nach Hause.

Arian Ab, Deutscher Vizemeister U11 des Jahres 2016, trat in der Altersklasse U13 an. Für ihn war es sein erstes Turnier nach einer halbjährigen Verletzungspause. Erst zwei Wochen vor der DJEM konnte Arian wieder mit leichtem Training beginnen. Unter der Divise „Dabei sein ist alles“, ging es für Arian lediglich darum wieder erste Spielpraxis zu sammeln. Im Qualifizierungsspiel für das 16-er Hauptfeld gegen den Hessen Dariush Feick zeigte Arian gute spielerische Qualität. Doch am Ende musste er sich dem Hessen wegen fehlender Ausdauer und Spritzigkeit im fünften Satz mit 7:11 Punkten geschlagen geben. Die weiteren vier Spiele konnte Arian für sich entscheiden und belegte am Ende den 17. Platz.

Für Fabian Igelbrink, zweiter Hasberger Spieler in der AK U13, standen die Vorzeichen ganz anders. Er war an die Spitzenposition gesetzt und ging als Einer der Favoriten auf den Meistertitel ins Rennen. In der ersten Runde bezwang er Arians Qualifikationsgegner Dariush Feick klar mit 3:0 Sätzen (11:1, 11:1, 11:3). Als nächstes traf Fabian auf den Deutschen U11 Meister des Vorjahres Alexander Neumann vom Landesverband Bayern. Nach gutem Start gewann Fabian die ersten beiden Sätze mit 11:4 und 11:8. Im dritten Satz kam der wieselflinke Bayer immer besser ins Spiel und konnte ihn mit 11:9 Punkten für sich entscheiden. Der vierte Satz war lange Zeit ausgeglichen, am Ende hatte Fabian die besseren Nerven und gewann ihn mit 13:11 Punkten und zog ins Halbfinale ein. Hier traf er auf den Niedersachsen Tom Matzeschke den er sicher mit 3:0 Sätzen bezwang. Im Finale wartete auf Fabian überraschender Weise der Baden-Württemberger Nils Herzberg, der im zweiten Halbfinale gegen den an Position Zwei gesetzten Youssef Elgammal mit 3:1 Sätzen gewann. Fabian ging hoch konzentriert ins Match und ließ seinen körperlich überlegenen Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen. Fabians präzisen Stoppbälle blieben für Nils meistens unerreichbar. Das Endergebnis lautete 11:5, 11:6 und 11:4 und Fabian wird zum drittem Mal in seiner jungen Karriere Deutscher Jugendmeister.

In der Altersklasse U15 zählte Dennis Igelbrink ebenfalls zum engeren Favoritenkreis auf den Meistertitel. Als Nummer Eins der Setzliste blieb ihm die Qualifikationsrunde für das Hauptfeld erspart. Nach zwei klaren 3:0 Siegen gegen Yanik Strupat und Sydney Rüger erreichte Dennis erwartungsgemäß das Finale. Hier traf Dennis auf den Baden-Württemberger Laszlo Godde, der im Halbfinale überraschend deutlich den an Position zwei gesetzten Bayern Florian Stöger bezwang. Die gute Form von Laszlo bestätigte sich auch im Finale. Der erste Satz ging mit 11:5 Punkten an Dennis. Dann schien das Match zu kippen und Laszlo gewann den zweiten und dritten Durchgang mit 11:6 und 11:3 Punkten. Doch Dennis ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und vertraute auf seine Fitness und Power und zwang Laszlo am Ende des fünften Satzes zu leichten Fehlern, die Dennis den 3:2 Finalsieg bescherten.

Leon Mennewisch und André Igelbrink vertraten den SC Hasbergen in der Altersklasse U17. In der AK U17 wurde in Gruppen gespielt. Leon erwischte eine hammerstarke 5-er Gruppe mit dem späteren Finalisten Simon Tietz und dem Dritt platzierten Jan Wipperfürth. Trotz großem kämpferischen Einsatzes musste Leon sich in allen Spielen geschlagen geben. André hatte Dank seiner Setzposition die leichtere Gruppe bekommen, wo er alle Spiele gewann und sich somit für das Finale qualifizierte. Hier traf er auf den Bayern Simon Tietz, dem er sich bei den letzten beiden Deutschen Meisterschaften bereits geschlagen geben musste. Die Vorzeichen standen somit nicht sonderlich gut. Nach zwei ausgeglichenen ersten Sätzen 11:9  und 9:11 aus der Sicht von André, gewann sein Gegner nach und nach immer mehr die Überhand und gewann den dritten Satz mit 11:5. Im vierten Satz schien Andrés Gegenwehr gebrochen, Tietz ging mit 10:2 in Führung und hatte 8 Matchbälle auf dem Schläger. Wie ein Wunder fand André zurück ins Spiel und machte 10 Punkte in Folge, was die Verlängerung in den Fünften Satz bedeutete. Dieses zurückkommen ins Spiel setzte bei André ungeahnte Kräfte frei und bescherte ihm am Ende mit 13:11 Punkten im fünften Satz den Deutschen Meistertitel U17.

Deutsche Meister 2018 v.l.: Dennis, – Fabian – und André Igelbrink

  • News
  • Kommentare deaktiviert für Drei Deutsche Meistertitel für Hasbergens Squashnachwuchs

Meister in der Oberliga Westfalen

März 20th, 2018

Eine Klasse für sich war unsere 1. Herrenmannschaft diese Saison in der Oberliga Westfalen. Ungeschlagen, mit 10 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten 1. Oberhausener SRC, marschierte das junge Hasberger Team zielstrebig zum Meistertitel durch. Auch am letzten Ligaspieltag der Saison gab es beim Heimspiel im Freizeitland Hasbergen zwei ungefährdete 4:0 Siege gegen die Gäste aus Münster und Enger. Mit der Mannschaftsaufstellung Donny van Hal, André Igelbrink, Stephan Gausmann und Mannschaftsführer Marius Igelbrink trat das Hasberger Team diese Saison erstmalig mit seinen Top-Vier Spielern an, die in beiden Begegnungen ihre Gegner deutlich bezwangen. Mit dem ersten Platz ist das Hasberger Team direkter Aufsteiger in die Regionalliga. Das Ziel für die kommende Saison ist klar. Am Ende einen der Spitzenplätze Eins bis Drei zu erreichen um in die zweithöchste Spielklasse in Deutschland aufsteigen zu können.

Das Meisterteam v.l.: André, Donny, Stephan und Marius

  • News
  • Kommentare deaktiviert für Meister in der Oberliga Westfalen

Podiumsplätze für Igelbrink Brüder bei den German Junior Open

März 6th, 2018

Fabian U13 und Dennis U15  holten bei den German Junior Open für den DSQV die Bronzemedaillie. Fabian traf in der Altersklasse U13 in der ersten Runde auf den Polen Michal Stawarski, den er deutlich mit 3:0 Sätzen bezwingen konnte. Danach folgte ebenfalls ein 3:0 Sieg gegen den Russen Petr Smekhov. In der dritten Runde folgte ein hartes Match gegen den an Position 3/4 gesetzten Ukrainer Timofey Radionov, gegen den Fabian sich mit 3:1 (11:6,6:11, 11:9 und 12:10 Punkten) durchsetzte. Das Halbfinale bestritt Fabian gegen den späteren Turniersieger Dimitriy Scherbakov, ebenfalls aus der Ukraine. Hier musste Fabian sich mit 0:3 Sätzen (3:11, 6:11 und 9:11)geschlagen geben. Lediglich den dritten Satz konnte Fabian ausgeglichen gestalten. Das Spiel um Platz Drei gewann Fabian gegen seinen Freund und Dauerrivalen Youssef Elgammal mit 3:1 Sätzen.

Dennis erreichte in der AK U15 das Halbfinale mit Siegen gegen den Niederländer Hjalmer Mols, den Polen Jakub Woziwodzki und Rowan Damming ebenfalls aus der Niederlande mit jeweils 3:0 Sätzen. Das Halbfinale verlor Dennis gegen den Engländer Oliver Green, der auch das anschließende Finale gewann, mit 0:3 Sätzen. Im Spiel um Platz Drei gegen den Türken Emirhan Sen zeigte Dennis sein bestes Spiel des Turniers und konnte den Türken überraschend klar mit 3:0 Sätzen bezwingen.

Dennis und Fabian Igelbrink freuen sich über ihren 3. Platz bei den GJO

  • News
  • Kommentare deaktiviert für Podiumsplätze für Igelbrink Brüder bei den German Junior Open

Jugendvereinsmeisterschaft 2017 des SC Hasbergen

Dezember 19th, 2017

André Igelbrink (U19) und Fabian Igelbrink (U13) heißen unsere Jugendvereinsmeister 2017. Andrè gewann das U19 Finale gegen seinen Bruder Dennis mit 3:1 Sätzen. Dritter wurde Jan Matuszewski. Im Finale der Altersklasse U13 siegte Fabian mit 3:0 Sätzen gegen Luca Schröer. Den dritten Platz belegte Tom Stockmann. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren LVM Versicherung Igelbrink & Poppe, DLSports, Tecnifibre und der Sparkasse Osnabrück für die gestifteten Preise zur Tombola.

  • News
  • Kommentare deaktiviert für Jugendvereinsmeisterschaft 2017 des SC Hasbergen

Swiss Junior Open 2017

Dezember 11th, 2017

Bei den Swiss Junior Open vom 07. – 10. Dezember in Langnau am Albis konnten unsere Jugendspieler Fabian- , Dennis- und André Igelbrink erneut internationale Turniererfahrung sammeln. Dennis erreichte dieses Jahr zum vierten Mal bei einem Super Series Turnier eine Platzierung unter den Top-8 Spielern. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage im Viertelfinale gegen den an Position Eins gesetzten Iren Denis Gilevskiy wurde Dennis am Ende Fünfter. Fabian musste sich in der AK U13 mit dem 17. Platz begnügen. Eine Niederlage im Erstrundenmatch gegen den späteren Finalisten Yousef Farag aus Ägypten verhinderte eine bessere Platzierung. André erreichte in der AK U17 ebenfalls den 17. Platz. Nach einer Niederlage in der ersten Runde gegen den Schweizer Campbell Wells bewies André Moral und Kampfgeist und gewann die folgenden vier Partien.

  • News
  • Kommentare deaktiviert für Swiss Junior Open 2017

1. Jugendligaspieltag

November 28th, 2017

Passend zum 1. Jugendligaspieltag konnte sich das Hasberger Team mit ihrem Trainer Stephan Gausmann im neuen Outfit von Tecnifibre beim Heimspiel im Freizeitland Hasbergen präsentieren. Vielen Dank an die Sponsoren, der LVM Versicherung Igelbrink & Poppe und dem Freizeitland Hasbergen.

Zu Gast im Freizeitland waren die Teams aus Paderborn, Castrop-Rauxel und Duisburg. Im Spielmodus Jeder gegen Jeden traf das Hasberger Team im ersten Durchgang auf Paderborn. Das Spiel endete 2:2 Unentschieden. Im Anschluss konnte Castrop-Rauxel mit 4:0 bezwungen werden. Gegen Duisburg gab es in der letzten Partie eine 1:3 Niederlage.

Team Hasbergen v.l.: Leon Mennewisch, Ole Pörschke, Jan Matuszewski,

Fabian Igelbrink, André Igelbrink, Kiara Mennewisch, Dennis Igelbrink und

Jugendtrainer Stephan Gausmann.

 

  • News
  • Kommentare deaktiviert für 1. Jugendligaspieltag

„Hasberger Squash Open 2017“

November 26th, 2017

Wieder Squash vom aller Feinsten wurde am 25. November bei den Hasberger Open im Freizeitland geboten. Vom Bundesliga- bis Hobbyspieler war alles vertreten. Die Akteure traten in drei Leistungsklassen, einem 8-er A-Feld, 16-er B-Feld und einem 9-er C-Feld gegeneinander an.

Im A-Feld haben sich die beiden Top gesetzten Bundesligaspieler Tim Weber (1) (Black & White Worms) und Lucas Wirths (2) (Paderborner SC) ohne Satzverlust bis ins Finale durchgespielt. Im Finale hatte Tim Weber die besseren Reserven und konnte mit 3:1 Sätzen (11:4, 3:11, 11:4 und 11:3) gewinnen und sich nach 2013 und 2016 zum dritten Mal in die Siegerliste der Hasberger Open eintragen. Für eine große Überraschung sorgte unser Lokalmatador André Igelbrink (16 Jahr) mit dem Gewinn seines Erstrundenspiels gegen den an Position Drei gesetzten Felix Göbel (ST Dortmund Aplerbeck). André konnte den erfahrenen Bundesligaspieler nach über 70 Minuten Spielzeit im fünften Satz mit 15:13 Punkten bezwingen (7:11, 11:9, 13:11, 6:11 und 15:13). Das folgende Halbfinale gegen Lucas Wirths ging mit 0:3 Sätzen verloren. Im Spiel um Platz Drei gegen Max Baum (Hot Socks Mülheim) mobilisierte André noch einmal all seine Kräfte doch am Ende musste er sich Max Baum, der bereits in der ersten Runde Hasbergens Nummer Eins Donny Van Hal mit 3:0 bezwingen konnte, mit 1:3 Sätzen geschlagen geben.

Auch das B-Feld hatte dieses Jahr ein sehr hohes Spieler Niveau zu bieten. Hier setzte sich im Finale der Pakistani Liaquat Ali (Paderborner SC)  gegen den niederländischen Jugendnationalspieler Sebastiaan Hofman (Squash Almere) mit 3:0 Sätzen durch. Das Spiel um den dritten Platz gewann Nico Wilhelms gegen Alex Holle, beide Squashboard Münster, mit 3:2 Sätzen. Als beste Hasberger Spieler im B-Feld trafen Dennis Igelbrink (U15 Jugendnationalspieler) und Ingo Efken (Nr. Eins der zweiten Mannschaft des SCH) im Spiel um Platz Fünf aufeinander in dem Dennis mit 3:1 Sätzen gewinnen konnte.

Das C-Feld gewann Jan Mertin (Squashclub Bonn) vor Ralf Siebe (Bahama Sports Osnabrück) und Michael Wagner (Bahama Sports Osnabrück).

Hier der Link zu den Ergebnissen: http://www.tournamentsoftware.com/sport/tournament.aspx?id=F80C4122-9A4C-4286-96F8-09C4331CE6FA

Podiumsplätze A-Feld von links.: Lucas Wirths, Tim Weber und Max Baum

Podiumsplätze B-Feld v.l.: Sebastiaan Hofman, Liaquat Ali und Nico Wilhelms

 

 

  • News
  • Kommentare deaktiviert für „Hasberger Squash Open 2017“

2. NRW-Jugendrangliste in Brüggen

November 10th, 2017

Acht unserer Nachwuchsspieler nahmen am 2. NRW-Jugendranglistenturnier in Brüggen teil.

Hier die Platzierungen:

Fabian Igelbrink – 1. Platz LK U13

Michel Brinster – 8. Platz LK U13

Kiara Mennewisch – 3. Platz LK U19 B

André Igelbrink – 1. Platz LK U19 A

Dennis Igelbrink – 2. Platz LK U19 A

Leon Mennewisch – 2. Platz LK U19 B

Luca Schröer – 6. Platz LK U19 B

Leon Fröhlich – 8. Platz LK U19 B

 

 

  • News
  • Kommentare deaktiviert für 2. NRW-Jugendrangliste in Brüggen

Next »